Der Riesling

Weinbau ist nicht nur ein Job, sondern Leidenschaft. Wir bauen in unseren Weinbergen in der Gemarkung Kröv ausschließlich die Rebsorte Riesling an. Der Riesling stellt unter den Weißweinsorten die höchsten Ansprüche an die Lage: Er bevorzugt Steillagen mit südlicher Ausrichtung, am besten entlang der Flusstäler. Diese Rebsorte gedeiht an der Mosel so gut, dass der Trierer Kurfürst Clemens Wenzeslaus 1787 ein Edikt erließ, wonach an der Mosel ausschließlich Riesling angebaut werden solle. Auch heute noch nimmt der Riesling unter den Weißweinsorten anteilsmäßig (und wir behaupten: auch qualitativ) den Spitzenplatz ein.

Voraussetzungen für einen guten Rieslingwein sind neben Klima und Bodenbeschaffenheit auch die handwerkliche Kunst des Winzers. Von Jahresbeginn an sind Arbeiten im Weinberg zu verrichten: Die Reben müssen einen fachgerechten Schnitt erhalten, es folgen Boden-, Laub- und Aufbindearbeiten. Ziel ist es, Klasse statt Masse zu produzieren. Nach der Ernte wird der Most schonend in Eichefässern kaltvergoren, damit sich die Aromen während eines langsamen Gärungsprozesses voll entwickeln können.

Ein wenig Weinwissen

Für uns ist derjenige ein Weinkenner, der weiß, welchen Wein er bevorzugt. Neben Rebsorte, Lage und Erntejahr sind die erreichte Qualitätstufe und die Geschmacksrichtung des Weines ausschlaggebend – und natürlich das Know-How des Winzers. In Deutschland gibt es eine Einteilung nach Qualitätsstufen; je nach erreichtem „Mostgewicht“ (hauptsächlich verantwortlich ist der natürliche Zuckergehalt der Trauben) ist ein Wein ein Tafelwein, ein QbA (Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete), ein Hochgewächs oder ein Prädikatswein. Letztere werden nochmals unterteilt in Kabinett, Spätlese, Auslese, Beerenauslese, Trockenbeerenauslese und Eiswein.

Unabhängig davon kann ein Wein trocken, halbtrocken oder lieblich ausgebaut werden. Je nach Gärungsdauer enthält der fertige Wein mehr oder weniger Restsüße. Weitere Geschmacksrichtungen sind Classic (zwischen trocken und halbtrocken) sowie Feinherb (zwischen halbtrocken und lieblich).

Unsere Weine

Eine Übersicht über unsere Weine finden Sie in der aktuellen Preisliste:

Weinpreisliste 2019/20 (341 kB)

Wir halten die um sich greifende Mode, Weine mit teils recht blumig-kreativen Umschreibungen charakterisieren zu wollen, für eine Unart und verzichten daher ganz bewusst darauf. Überzeugen Sie sich selbst und trinken Sie das, was Ihnen am besten schmeckt! Sollten Sie Fragen haben oder mit uns fachsimpeln wollen: Wir freuen uns darauf.

 

Edgar Jacoby 1975er Steffensberg Auslese Weingläser